Wie sieht der Hilfsmittelmarkt von morgen aus? – Vorstellung der Ergebnisse auf dem SALITARIS Gipfeltreffen in Berlin

Ausgewählte Masterstudierende standen im Sommersemester 2017 im Rahmen der Veranstaltung „Advanced Problem Solving and Communication“ vor der Herausforderung ein disruptives Geschäftsmodell für die deutsche Hilfsmittelbranche zu entwickeln. In Zusammenarbeit mit dem Praxispartner Volkmer Management erarbeiteten die Studierenden verschiedenste kreative und innovative Lösungskonzepte.

Die Gewinnergruppe durfte nun vergangene Woche ihr ausgestaltetes Konzept auf dem SALITARIS Gipfeltreffen in Berlin vor Spezialisten der Branche präsentieren.

Betreut wurden die Studierenden von Dr. Sebastian Junge, der gleichzeitig einen Vortrag zum Thema „Disruptive Innovationen“ gehalten hat.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Wir bedanken uns herzlich für die Einladung nach Berlin und die gute Zusammenarbeit mit Rainer Volkmer und seinem Team.