Navigation

Neue Publikationen zum Thema “Value-creation and Innovation in the Digital Age” im Journal of Business Economics

Das Aufkommen digitaler Technologien hat die moderne Wertschöpfung und Innovationslandschaft erheblich verändert. Digitale Innovationen verändern Produkte und Dienstleistungen sowie deren Produktion und Konsum grundlegend. Die Digitalisierung verändert somit ganze Branchen und fordert neue Wege. Die aktuelle Special-Issue des Journals of Business Economics widmet sich genau diesem Thema: „Value-creation and Innovation in the Digital Age”. Wir freuen uns, dass wir mit zwei Artikeln zu dieser Special-Issue beitragen konnten.

Verena Hossnofsky und Sebastian Junge zeigen in ihrem Artikel “Does the Market Reward Digitalization Efforts? Evidence from Securities Analysts’ Investment Recommendation“ auf, wie Analysten auf die Digitalisierungsanstrengungen von Unternehmen im Kontext des technologischen Wandels reagieren. Basierend auf einer Stichprobe von Firmen des deutschen Aktienindexes zwischen 2006 und 2017, zeigen die Autoren, dass sich die Einschätzungen der Digitalisierungsbemühungen im Laufe der Zeit verändern. Dieser Artikel fördert somit das Verständnis, wie das externe Publikum auf die Bemühungen der Unternehmen hinsichtlich technologischer Veränderungen reagiert.

Franziska Schlichte, Sebastian Junge und Jan Mammen analysieren in ihrem Artikel “Being at the right place at the right time—Does the timing within technology waves determine new venture success?”, inwiefern der Erfolg von neugegründeten Unternehmen von ihrem Zeitpunkt des Markeintrittes abhängt. Basierend auf einer Stichprobe von mehr als 700 europäischen Unternehmensgründungen, zeigen die Autoren, wie die Positionierung neuer Unternehmen innerhalb von Technologiewellen den Erfolg beeinflusst. Zudem zeigt die Studie den Einfluss des geografischen Kontextes und somit des Grades der Unsicherheitsvermeidung bestimmter Regionen auf. Die Studie zeigt wichtige konkrete Zusammenhänge auf, die für Unternehmensgründer im digitalen Zeitalter von entscheidender Bedeutung sind.